Mediahaus Verlag aus Düsseldorf nutzt die Macht der Region

Hier lebt man. Hier arbeitet man. Hier hat man seinen gesamten Freundes- und Bekanntenkreis. Hier findet nahezu das gesamte Leben statt. Die Rede ist von der Region. Doch viele Magazine und Zeitungen sind überregional. Der Mediahaus Verlag aus Düsseldorf geht genau den umgekehrten Weg: Er hat gezielt die Region als sein Geschäftsmodell auserkoren.

Wie das geht? Der Mediahaus Verlag aus Düsseldorf gibt das Bürgermagazin heraus. Genauer gesagt: Er gibt Bürgermagazine (Plural!) heraus. Jede Region in Deutschland wird mit einem eigenen Magazin versorgt. Indem der Mediahaus Verlag aus Düsseldorf Themen aus der Lebenswelt der Menschen anspricht, bindet er sie emotional. Denn wer einen Artikel aus der Nachbarschaft liest, fühlt sich mehr angesprochen als wenn er einen Artikel aus einer anderen Region oder sogar aus dem Ausland liest. Schließlich interessieren einen Dortmunder andere Themen als einen Frankfurter.

Mediahaus Verlag aus Düsseldorf: Das ist das Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell sieht so aus: Der Mediahaus Verlag aus Düsseldorf druckt die Bürgermagazine, schickt sie an Vertriebspartner aus der jeweiligen Zielregion, die sie dort zur kostenfreien Mitnahmen auslegen. Wichtigstes Kriterium bei der Auswahl der Vertriebspartner: Sie müssen viel Kundenverkehr haben. Finanziert wird das Bürgermagazin durch Werbung.

Als Sibel Kabayel 2015 den Mediahaus Verlag in Düsseldorf gegründet hat, baute sie von Anfang an auf eine Finanzierung durch Werbung. Doch die erfahrene Geschäftsfrau Kabayel wusste: Es bringt nichts, einfach wahllos Werbung zu schalten. Sie muss zielgerichtet erfolgen.

Also sprach sie gezielt Unternehmen aus der Region an, in der das Bürgermagazin veröffentlicht wird. Das Kalkül: Anzeigen von Werbepartnern aus der Region ziehen besser, wenn sie in einem redaktionellen Umfeld eingebettet sind. Nach vier Ausgaben hat Kabayel die Wirksamkeit der Werbung von einem Markforschungsinstitut auswerten und analysieren lassen: Und die Ergebnisse gaben ihrem Geschäftsmodell recht.

  • Ein Magazin für jede Region
  • Regionalspezifische Themen
  • Bürgermagazin zur kostenfreien Mitnahme ausgelegt
  • Großes Netz an regionalen Vertriebspartnern
  • Regionale Werbepartner erreichen Zielgruppe

Mediahaus Verlag Düsseldorf: Professionelles Team, professioneller Auftritt

Kabayel wusste von Beginn an: Sie kann nur dann Erfolg haben, wenn sie sich am Kunden orientiert und seine Bedürfnisse ernst nimmt. Daher hat sie ein Team aufgebaut, das diesen Wert verinnerlicht. Zu diesem Service gehört auch eine umfassende Beratung in Sachen Anzeigen: Kunden können sich immer an das Grafiker-Team wenden. Die Grafiker, sie sind alle gut ausgebildet, beraten ausführlich, welche grafischen Elemente die Aussage der Werbung hervorheben. Gerne arbeiten sie auch lokale und regionale Eigenarten ein, um die Werbung noch glaubwürdiger zu gestalten.

Der Mediahaus Verlag aus Düsseldorf bettet die Anzeige ins redaktionelle Umfeld ein. Denn wenn die Anzeige neben einem Artikel steht, der ein ähnliches Thema behandelt, wirkt die Anzeige noch intensiver.

  • Grafiker beraten ausführlich
  • Anzeige nach den neuesten Erkenntnissen der Werbepsychologie entworfen
  • Einarbeitung lokaler Grafikelemente
  • Einbettung der Anzeige ins redaktionelle Umfeld

Mediahaus Verlag aus Düsseldorf und die Triple-win-Situation

Die Werbung in dem Bürgermagazin ist eine Triple-win-Situation für alle Beteiligten: Der Mediahaus Verlag aus Düsseldorf finanziert so sein Bürgermagazin, die Werbepartner aus der Region haben ein günstige Gelegenheit ihre Produkte und Dienstleistungen zu bewerben und die Kunden lernen die Unternehmen vor Ort besser kennen. Was den Verlag fröhlich stimmt: Mehr als 95 Prozent der Kunden sind sehr zufrieden mit der Arbeit. Zahlreiche Kunden haben den Vertrag verlängert.